Mehrfachbelastung durch die Verknüpfung von Karriere, Haushalt und Familie gehört für die meisten Frauen und Männer unserer Gesellschaft heutzutage zum Alltag. Viele von ihnen sind voll oder teilweise erwerbstätig, organisieren den Alltag ihrer Kinder und sind darüber hinaus oft noch für die Pflege Angehöriger verantwortlich. Im Einsatz für Andere bleibt für ihre eigenen Bedürfnisse nach Erholung, Freundschaft und entspannender Bewegung oft wenig Zeit. Dies kann zu dauerhafter Unzufriedenheit und emotionalen Stress führen.

Aber nicht nur die Psyche leidet unter dieser beschleunigten Lebensweise. Auch das Immunsystem kann unter Daueranspannung nicht mehr effizient arbeiten. Eine Schwächung der Immunabwehr bringt Veränderungen im Gesamtsystem mit sich, die zu einer erhöhten Anfälligkeit gegenüber Infektioskrankheiten, wie zum Beispiel Erkältungen, häufig wiederkehrendem Herpes und anderen viralen Reaktivierungen, führen können. Das Risiko für Autoimmunerkrankungen steigt.

Falls Sie unter häufiger Krankheit leider ist es wichtig, nicht nur die Krankheit in den Fokus zu rücken, sondern gleichzeitig auch die Dinge zu betrachten, die die Krankheit unterstützen. Dies ist das Konzept der Ganzheitlichen Behandlung. Ohne dies werden nur die Symptome der Krankheit behandelt, aber nicht dem Körper die Chance gegeben, mehr Kraft zur Abwehr von zukünftigen Krankheiten zu sammeln.