Das Wort Krebs löst bei vielen Patienten Todesangst aus, wenn ihnen diese Diagnose gestellt wird. Die Therapierbarkeit von Krebs ist heute weit fortgeschritten. Bei frühzeitiger Erkennung ist er gut behandelbar. Aus diesem Grunde sollten alle Früherkennungsmaßnahmen, die die Schulmedizin und Krankenkassen anbieten, in Anspruch genommen werden.

Nun muß jeder Einzelne für sich entscheiden, wie ein Therapieplan aussehen kann. Die untenstehende Grafik zeigt, was alles zu einer Krebsbehandlung beachtet werden sollte. Operation, Chemotherapie und Bestrahlungen sind nur ein Teil des Weges.


Die Mikroimmuntherapie hat wunderbare Begleitmittel, die man bei Krebs unterstützend einsetzt, um die Nebenwirkungen, wie Haarausfall, Übelkeit etc zu reduzieren. Auch die Radikalenfänger wie Selen, Vit. D, und vor allen Dingen Vit. C Infusionen sollten Sie nicht vergessen.

Krebs ist eine Krankheit die den ganzen Körper betrifft. Deshalb sollte man sie ganzheitlich angehen.